Startseite Aktuelles Bürgerservice Satzungen Kleinkläranlagen Kontakt Impressum AZV Kleine Spree Großdubrau
Aktuelles aus dem Zweckverband  
AKTUELLES
Durch den Abwasserzweckverband Kleine Spree erfolgt an dieser Stelle die Veröffentlichung von aktuellen Mitteilungen.
WAS GEHÖRT NICHT IN DAS ABWASSER ? Aktuelles
Die Gemeinschaftsmaßnahme in Radibor kann starten. Nach umfangreicher und zeitintensiver Vorbereitung  steht die Ampel bei dem Vorhaben auf GRÜN. Die Beteiligten, das LASuV ( Landesamt für Straßen und  Verkehr), der Landkreis, die Gemeinde, die Kreiswerke Wasserversorgung und der AZV wollen den Bereich der  Kreuzung gemeinsam erschließen. Nach erfolgter Submission erhält der günstigste Bieter, die Firma Martin  Stolle GmbH aus Oppitz den Zuschlag. Über notwendige Verkehrseinschränkungen werden wir nach Vorlage des Bauzeitenplans informieren.  Für Briesing lädt der BGM zu einer Einwohnerinformation am 13.09.18 ein, wo Ausführungen zum geplanten  Bauablauf der gemeinsamen Baumaßnahme erörtert werden. Die Erschließungen in Preititz sind abgeschlossen. Wir bedanken uns bei der Firma Tiefbau Otto und  insbesondere bei den Kollegen/in, die dort eingesetzt waren für ihre solide und zuverlässige Arbeit. Die Projekte in Rackel und Sdier laufen planmäßig und sollen noch in diesem Jahr zum Abschluss gelangen. Das LASuV beginnt Mitte September eine Maßnahme zum Schutz vor Starkregenereignissen in Baruth im  Bereich des ehemaligen Bahnhofes. Dort werden Gräben vergrößert, Kanäle neu dimensioniert und die  Verbindung zum Vorfluter ausgebaut. Man rechnet mit einer Bauzeit von 6 bis 8 Wochen, die aber zur  Vollsperrung in dem Bereich führt.   Die Umleitung ist dann über Dubrauke ausgeschildert. Die Arbeiten vergab man an die Fa. STB See, die für  uns bereits den Ort Sdier erschließt.  Andreas Skomudek Geschäftsführer    Auf Grund von Nachfragen hier die ergänzenden Erläuterungen der Gebührenberechnung Schmutzwasserentsorgung zu § 49 Abs. 4 AbwS (Jahresgebühr 50,00 Euro) für die Überwachung der dezentralen nicht öffentlichen Kleinkläranlagen/abflusslosen Gruben